Rauchpause.

Im Dunst der Worte.

055 Die Hackfleischkrise

Eingestellt am Samstag 9 August 2008

Och Mensch, ihr immer mit diesen blöden Shownotes. Wer braucht denn so nen Käse?

8 Kommentare für '055 Die Hackfleischkrise'

  1.  
    9. August 2008 | 21:41
     

    So eine Unverschämtheit - ausgerechnet jetzt eine neue Folge rauszubringen, wenn ich ins Bett gehen will! Na, nicht mein Pech, ist ja ein Podcast - dann hör ich den halt morgen früh….

  2.  
    9. August 2008 | 22:21
     

    Wir wussten doch, dass du ins Bett willst. Deswegen ist es ja auch extra ne kurze Folge geworden. ;-)
    Bis morsche…

  3.  
    Markus
    10. August 2008 | 06:48
     

    Hallo Leute, schön das Ihr wieder da seids, Rauchpause und Gschmarri san die besten Podcasts. Und wie der Alex sagte: Lasst die R’s wieder rollen :-)

  4.  
    10. August 2008 | 07:29
     

    Guten Morgen!

    So, habe jetzt die Folge nachgehört und hoffe, dass ihr dieses Mal einfach besonders phantasievoll gewesen seid und es sich hier teilweise um Erfindung handelt. Ansonsten muss ich leider meine männliche Begleitung in Zukunft daheim lassen, nicht dass dieses Machogetue ansteckend ist…..
    Bis später,

    Karla

  5.  
    10. August 2008 | 09:51
     

    Phantasie? Von wegen.
    Die Rauchpause - Nichts als das wahre Leben (Ich sollte für RTL texten. ;-))

  6.  
    11. August 2008 | 13:35
     

    es hat ja schon was diesen podcast zu hören während man grad selbt in der barerstraße steht und auf dir tram wartet… ;)

  7.  
    11. August 2008 | 14:48
     

    Das würde mir persönlich ja fast schon Angst machen. ;-)

  8.  
    11. August 2008 | 16:11
     

    Wieder mal ne super Folge :-) Das geht euch ja richtig leicht von den Lippen! Wird man ja schon neidisch ;-)

    Was heißt hier sprunghaft? *g* Ich hab einfach Hitze *lach*

    LG, Alex

Einen Kommentar hinterlassen

(erforderlich)

(erforderlich)


Information für Kommentierende
Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Deine E-Mail Adresse wird niemals angezeigt. Bitte überdenke, was Du hier kommentierst!

Verwende die Buttons unten, um Deinen Kommentar anzupassen.

RSS feed für Kommentare dieses Eintrags |